Arbeitzeugnis übersetzen und beglaubigen - einfach online beauftragen

Vereidigte Übersetzer

Von einem deutschen Landgericht bestellte Übersetzer sorgen mit Ihrer fachlichen und sprachlichen Expertise dafür, dass Ihre Dokumente offiziell anerkannt werden.

Übersetzernetzwerk

Unser professionellen und vereidigten Diplom-Übersetzer aus Deutschland sorgen dafür, dass Sie Ihre beglaubigte Übersetzung sicher und schnell erhalten.

Online beauftragen

Mit unserem kostenlosen Preisrechner können Sie sofort und unverbindlich die Kosten für Ihre Übersetzung berechnen und Ihre Übersetzung flexibel online bestellen.

Erreichbarkeit

Sie können uns stets auch telefonisch unter

0 53 07 / 20 48 20 oder per Mail erreichen. Wir helfen Ihnen bei Fragen gern persönlich weiter.
 

Warum Ihr Arbeitszeugnis übersetzen lassen?

Wie können Sie Ihr Arbeitszeugnis übersetzen und beglaubigen lassen – wichtige Informationen in Kurzform

  • ♦ Fertigen Sie die Übersetzung Ihrer Zeugnisse und anderen Bewerbungsdokumente nicht selbst an, auch wenn Sie ausgezeichnete Sprachkenntnisse besitzen. Wenn Sie Ihr Arbeitszeugnis übersetzen oder übersetzen lassen, wissen Sie selbst, dass die „Sprache“ in Arbeitszeugnissen eine Wissenschaft für sich ist. Es kommt auf die Feinheiten und die typischen Formulierungen in der jeweiligen Sprache an, damit zukünftige Arbeitgeber Ihr Arbeitszeugnis richtig interpretieren. Wir empfehlen, Ihr Arbeitszeugnis beglaubigt übersetzen zu lassen, damit es offiziell anerkannt wird und mit einem Beglaubigungsstempel eines staatlich anerkannten (bzw. vereidigten) Übersetzers versehen ist. Weitere Informationen zu beglaubigten Übersetzungen erhalten Sie hier.

  • ♦ Bei Ihrer Bewerbung um eine Arbeitsstelle bei einem Unternehmen im Ausland, benötigen Sie außer den Universitätsabschlüssen und Ihren Arbeitszeugnissen Ihrer bisherigen Arbeitgeber auch einen Lebenslauf (CV oder Curriculum Vitae). Auch der Lebenslauf sollte von einem professionellen Übersetzer übersetzt werden, um zu vermeiden, dass sich keine Übersetzungsfehler einschleichen. Eine Beglaubigung der Übersetzung eines Lebenslauf ist allerdings nicht notwendig.

  • dito übersetzt Ihnen Zeugnisse jeglicher Art (Schulzeugnisse, Abiturzeugnisse, Arbeitszeugnisse, Transcripts of records und Universitätszeugnisse sowie Approbationsurkunden). Sie können die Kosten für die beglaubigte Übesetzung Ihrer Zeugnisse mit unserem Rechner kalkuliseren und online beauftragen. Sie können uns aber auch stets telefonisch erreichen. Wir sind für Sie da.

Welche Arten von Arbeitszeugnissen gibt es?

Man unterscheidet drei verschiedene Arten von Arbeitszeugnissen, die sich im Inhalt und in Ihrem Aufbau unterscheiden:

♦ Einfaches Arbeitszeugnis
♦ Qualifiziertes Arbeitszeugnis
♦ Zwischenarbeitszeugnis

Einfaches Arbeitszeugnis
Das einfache Arbeitszeugnis enthält die wichtigsten Daten über Ihr Arbeitsverhältnis. Dazu gehören z.B. die Dauer der Beschäftigung, Ihre Position im Unternehmen und eine Beschreibung Ihres Tätigkeitsfeldes. Dieses Arbeitszeugnis ist einfach in seiner Struktur und gibt einen formalen Überblick.

Qualifiziertes Arbeitszeugnis
Es empfiehlt sich, von seinem Arbeitgeber ein qualifiziertes Arbeitszeugnis einzuholen. Es ist das am meisten verwendete Arbeitszeugnis, nicht nur in Deutschland. Neben den grundlegenden Daten und Informationen zu Ihrem Arbeitsverhältnis und dem Tätigkeitskeitsbereich enthält das qualifizierte Arbeitszeugnis eine Bewertung Ihres Arbeitsverhaltens, der Arbeitsleistung und Ihres sozialen Verhaltens mit Kollegen und Vorgesetzten. Häufig wird noch der Beendigungsgrund des Arbeitsverhältnisses erwähnt.

Zwischenzeugnis
Ein Zwischenzeugnis können Sie noch während Ihres Arbeitsverhältnisses bei Ihrem Arbeitgeber anfragen, z. B. wenn Sie einen neuen Vorgesetzten bekommen, wenn sich die Firmenstruktur ändert oder wenn das Unternehmen verkauft oder mit einem anderen zusammengelegt wird.

Warum überhaupt ein Arbeitszeugnis?

Bei einer Bewerbung um eine neue Stelle in Deutschland oder im Ausland benötigen Sie immer ein Arbeitszeugnis. Dabei ist es nicht relevant, ob Sie in Ihrem Fach oder Ihrem Beruf bleiben oder sich neu orientieren und die Herausforderung in einem anderen Bereich suchen. Ein gutes Arbeitszeugnis mit einer persönlichen Note hilft Ihnen bei jeder Bewerbung weiter. Zudem belegt es offiziell, dass Sie für Ihren früheren Arbeitgeber auch tatsächlich gearbeitet haben und belegen damit die Angaben in Ihrem Lebenslauf.

Denn Ihr Arbeitszeugnis ist sowohl für Sie als Arbeitnehmer als auch für Ihren zukünftigen Arbeitgeber ein sehr wichtiges Dokument. Achten Sie darauf, dass Ihr Arbeitszeugnis vollständig ist und keine versteckten Informationen enthält, die Ihnen schaden können.

Bewerbungsunterlagen

Interessante Informationen zu Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und Co.

Sie als Arbeitnehmer haben das Recht, bei Ihrem Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis anzufragen. Ihr Arbeitgeber hat jedoch die Möglichkeit, mit den Formulierungen des Textinhalts zu spielen.

Häufig sind die Leistungsbewertungen im Arbeitszeugnis in einer Art „Geheimcode“ verfasst, die bei der Formulierung von Arbeitszeugnissen dazu benutzt werden, positiv oder neutral zu klingen, obwohl eigentlich ein ganz anderer Kontext dahinter steht. Denn nach deutschem Recht ist es verboten, eine Person direkt negativ zu bewerten und ihr damit zu schaden. Kritik kann also nur in indirekter Form ausgedrückt werden.

Einige Formulierungen sind zum Standard geworden, bei denen keine offensichtliche Aussage getroffen wird, die allerdings häufig doppeldeutige und klar wahrnehmbare Informationen über den Arbeitnehmer bieten.

Ein interessanter Link hierzu ist: https://www.karriereakademie.de/arbeitszeugnis-geheimcode, wo Sie eine Liste mit 200 Geheimcodes und deren Bedeutung herunterladen können.

 

    • Da Englisch die Wirtschaftssprache Nummer eins ist, benötigen Sie Ihre Arbeitszeugnissse im Ausland in englischer Sprache. Für Ihre internationale Karriere sind deutsche Zeugnisse nicht sonderlich hilfreich. Abgesehen davon, dass die Personalverantwortlichen in den seltensten Fällen Deutsch beherrschen, unterscheiden sich die Empfehlungsschreiben (letter of recommendation, letter of reference, testimonial) in den USA, Kanada und in Großbritannien auch stilistisch und sprachlich stark von deutschen Arbeitszeugnissen. Nicht nur die Karriereplattform e-fellows rät übrigens ausdrücklich dazu, Arbeitszeugnisse nicht in Eigenregie oder von Laien übersetzen zu lassen, um „false friends“ und falsche Formulierungen zu vermeiden.
    •  

Anschreiben
Das Anschreiben einer Bewerbung, der sogenannte „covering letter“ (GB) oder „cover letter“ (US) sollte nicht länger als eine Seite sein. Beachten Sie neben den formalen Aspekten (Anrede, Grußformel, persönliche Unterschrift), dass wichtige Angaben wie die Kontaktdaten (Ihre Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.) und der Name und Anschrift des Empfängers nicht fehlen dürfen. Verwenden Sie eine gut lesbare Schriftart (Arial, Times New Roman, Calibri) und strukturieren Sie Ihr Anschreiben gut und übersichtlich. Dabei ist der Hauptteil besonders wichtig, in dem Sie Ihre Fähigkeiten, Berufserfahrungen und zusätzlichen Qualifikationen hervorheben.

Tabellarischer Lebenslauf
Der Lebenslauf ist Ihr Aushängeschild und damit ein sehr wichtiger - wenn nicht der wichtigste - Teil Ihrer Bewerbung. Er sollte keine Deckblätter oder Inhaltsverzeichnisse besitzen und in tabellarischer Form gut und klar gegliedert sein. Er führt die verschiedenen beruflichen Stationen, Erfahrungen und Qualifikationen auf. Im Gegensatz zum Deutschen beginnt ein englischer Lebenslauf mit der letzten Tätigkeit und geht dann in der Zeit zurück (antichronologisch). Hier wird zudem kurz und präzise beschrieben, welche Aufgaben Sie jeweils übernommen haben. Wir empfehlen zudem ein Bewerbungsfoto und ggf. eine kurze Auflistung Ihres sozialen Engagements.

Weitere Zeugnisse und Qualifikationsnachweise
Wenn Sie eine Zusatzqualifikation erworben haben, die in das Profil der Bewerbung passt, macht es sich immer gut, die entsprechende Bescheinigung (als beglaubigte Übersetzung) Ihren Bewerbungsunterlagen beizulegen. Gleiches gilt für zusätzliche Zeugnisse und Zertifikate.

Warum überhaupt eine beglaubigte Übersetzung?

Die beglaubigte Übersetzung ist ein verbindliches und offizielles Dokument zur Vorlage bei in- und ausländischen Behörden. Ihr beglaubigtes Dokument trägt einen Bestätigungsvermerk, einen Rundstempel und die Unterschrift des staatlich geprüften Übersetzers. Durch Vermerk, Stempel und Unterschrift wird die Vollständigkeit und Richtigkeit Ihres übersetzten Dokumentes bestätigt. Der Übersetzer haftet für diese Richtigkeit. Im Rundstempel findet sich der Name des Übersetzers, seine Sprachen und die Bezeichnung des beeidigenden Gerichts.

Nur beeidigte und ermächtigte Urkundenübersetzer wie bei dito sind berechtigt, beglaubigte Übersetzungen anzufertigen. Dabei unterliegen sie genau wie Gerichtsdolmetscher der Schweigepflicht (§189 Abs. 4 GVG) und der Verpflichtung, Übersetzungen vollständig und gewissenhaft vorzunehmen. Bei der Beeidigung prüft die Landesbehörde die Eignung und juristische Fachkenntnisse. Die Bezeichnung Übersetzer ist in Deutschland nicht geschützt. Für beglaubigte Übersetzungen muss jedoch eine Zulassung als beeidigter oder öffentlich bestellter oder ermächtigter Übersetzer vorliegen.

dito Sprachenservice erfüllt die internationale Qualitätsnorm für Übersetzungsdienstleister (DIN EN ISO 17100, Reg.-Nr.7U153), die die Mindestanforderungen des Qualitätsmanagements für alle am Übersetzungsprozess beteiligten Personen definiert.

Wir fertigen Ihre beglaubigte Übersetzung an, denn...

ausschließlich beeidigte und ermächtigte Urkundenübersetzer wie bei dito sind berechtigt, beglaubigte Übersetzungen anzufertigen. Dabei unterliegen Sie der Schweigepflicht (§189 Abs. 4 GVG), genau wie Gerichtsdolmetscher, und der Verpflichtung, Übersetzungen vollständig und gewissenhaft vorzunehmen. Bei der Beeidigung prüft die Landesbehörde die Eignung und die juristischen Fachkenntnisse des Übersetzers. Die Bezeichnung Übersetzer ist in Deutschland nicht geschützt. Für beglaubigte Übersetzungen muss jedoch eine Zulassung als beeidigter oder öffentlich bestellter oder ermächtigter Übersetzer vorliegen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir beantworten Ihre Fragen zu unseren Produkten und helfen Ihnen, die beste Lösung für Sie zu finden.

 

Skeptisch? Sie fragen sich bestimmt:

  • Warum sollte ich meine Dokumente bei dito übersetzen lassen?
  • Welche Sprachen fertigt dito an?
  • Welche Dokumente muss ich übersetzen lassen?


Viele Jahre habe ich als freiberufliche Übersetzerin wichtige und große Unternehmen begleitet und verschwiegen meine Arbeit erledigt. Es waren die erfolgreichsten Firmen in ganz Europa und das hatte hauptsächlich einen Grund: diese Übersetzungen haben vielen Menschen geholfen. Viele Unternehmer haben durch sie ihre Produkte in die ganze Welt verkaufen können.

Meine 20-jährige Erfahrung und die Rückmeldungen meiner Kunden beweisen: Meine Übersetzer-Expertise hat vielen Menschen ermöglicht, ihr Wissen mit der Welt zu teilen.

Über Jahre hinweg konnte ich mir ein Expertenteam zusammenstellen, so dass jetzt Übersetzungen aus dem Deutschen in nahezu jede Sprache und umgekehrt möglich sind.   

Jetzt möchte ich es Ihnen ermöglichen, mit der Übersetzung Ihrer wichtigsten Dokumente Ihr ganzes Wissen mit der Welt zu teilen.

Jetzt sollen Sie es sein, der sein Wissen mit der ganzen Welt teilen kann.

Beginnen Sie jetzt damit, dieses Ziel zu erreichen, indem Sie Ihre Dokumente in Ihrer Wunschsprache in der Hand halten.

 

Rufen
Sie uns an!

+49 (0) 53 07 / 20 48 20

Berechnen
Sie Ihr Dokument!

Preisrechner

Mailen
Sie uns gerne!

Anfrage

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Sie sind technisch notwendig, um alle Funktionen der Website bereitzustellen. Wenn Sie auf diesen Seiten weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

Alle akzeptieren
Auswahl erlauben